*** *** *** *** Schließe deine Augen und du wirst sehen! *** *** *** ***

  Startseite
  Über...
  Archiv
  M & M
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/almeka

Gratis bloggen bei
myblog.de





Liebe ist...

...wie Luft...
man kann sie nicht riechen..
nicht schmecken...
nicht berühren...
man kann eigentlich nichts mit ihr anfangen...
aber man braucht sie zum überleben

Tante Vicky:
Eine Liebesbeziehung bezeichnet die zwischenmenschliche Partnerschaft zwischen zwei oder mehreren Personen aus Liebe. Diese enge Beziehung beinhaltet sowohl starke positive Gefühle, ein umfassendes gegenseitiges Akzeptieren als auch erotische Anziehung. Sie beginnt oft mit Verliebtheit. Eine Liebesbeziehung kann zeitweise oder auf Dauer auch platonisch gelebt w
erden, beinhaltet in der Regel aber auch Sexualität.

Gefühle sind so ein Thema für sich…
Sie sind etwas sehr zerbrechliches, nicht steuerbar, oft wirr.. unverständlich…
Insbesondere trifft dies wohl auf die Liebe zu.

Liebe wird oft als kleine, zarte Pflanze, die bei guter Pflege langsam heranwächst dargestellt. Meines Erachtens nach ist da was Wahres dran…
Wenn die Pflanze einmal groß und stark ist, kann sie zwar Dürren überstehen oder Tage ohne Licht, aber wenn sie einmal abgeschnitten ist, wird sie nie wieder lebendig.

Liebe braucht Zeit! Eine Beziehung braucht Zeit!
Zu einer Beziehung gehört Vertrauen.. Und genau das benötigt Zeit, Vertrauen muss wachsen, man muss es sich verdienen, erarbeiten…

Wer sich auf eine Liebesbeziehung, eine Partnerschaft einlässt, stellt sich die hübsche Rose in einer Vase neben das Bett, genießt ihren Duft, ihre Pracht und weiß doch, dass es bald vorbei ist, unwiderruflich.

Wie ist das mit einem Neuanfang? Hat eine Beziehung eine zweite Chance verdient? Wenn ja, wie soll diese Chance aussehen?
Ist ein Neuanfang vielleicht nicht nur die Rose in der Vase, die nochmal in ihrer Pracht erstrahlt? Meistens wird sie bewusster wahrgenommen, als das zarte Pflänzlein, dass sie am Anfang noch war.
Aber ist sie nicht doch zum Sterben verurteilt?

Das Leben schmerzt immer
egal in welche Richtung ich gehe
wenn ich versuche so zu sein wie ihr
wenn ich all die guten Dinge tue
die mich vorranbringen
dann schmerzt die Leere in meinem Geist
und wenn ich versuche zu sein wie ich
dann schmerzt die Angst vor der Einsamkeit
und wenn du mich berührst in dem Moment
wenn der Schmerz versagt und das Gefühl erlischt
schwimme ich in einem Ozean des Nichts
und sterbe

31.5.07 13:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung